Mittwoch, 7. Dezember 2016

TAST

Und wieder ein paar Stickereien auf meinem Sampler zum Challenge von Sharon Boggon.





Donnerstag, 10. November 2016

TAST

Und schon geht es weiter. Ich habe einen neuen Sampler für das letzte Quartal begonnen. Diesmal will ich mich auf die Farben Gelb bis Grün beschränken. Es macht wieder sehr viel Spass. Es sind die Stichaufgaben 58 bis 63.



Samstag, 8. Oktober 2016

Take a stitch thusday

Dies ist mein TAST-Sampler für die letzten Monate.
Es hat wieder viel Spaß gemacht, mit den angegebenen
Stickstichen zu experimentieren. Das ist jetzt schon
 der 3. Sampler. Nun folgt nur noch einer bis Dezember.

Freitag, 16. September 2016

Sonntag, 17. Juli 2016

Take a stitch Tuesday

Auf diesem Teil habe ich alle Stickkombinationen gearbeitet,
 die wir bei TAST bei Sharon Boggon von Mai bis heute 
(Stich 5o) gearbeitet haben. Es war eine besondere
 Herausforderung und hat viel Freude gemacht.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Textilfalle

Über den kleinen Piepmatz (ein Hausrotschwanz), 
der über unserer Haustür mit seinen Geschwistern 
geschlüpft ist, habe ich mich gefreut. Vor mehr als
 einer Woche flogen die Jungen aus dem Nest. Nur dieser
Kleine, saß noch und ließ sich von den Eltern füttern.
Aber er blieb ein Nesthocker. Seit gestern nun kamen
die Alten nicht mehr zum Füttern. Das fand ich
beängstigend. Ich holte mir eine Leiter und kontrolierte. 
Der arme Piepmatz konnte nicht ausfliegen.
Die Eltern hatten beim Nestbau auch herumfliegende 
Garnfäden verarbeitet. Solch ein Faden hatte sich um seinen
Fuß gewickelt und er saß in der Falle. Ich habe vorsichtig
das Nest mit dem Vogel herausgenommen und ihn befreit.
Sofort flog er im großen Bogen auf den nächsten Baum,
wo ihn die Alten zwitschernd begrüßten.

Freitag, 8. Juli 2016

Take a stitch Thuesday

Hier die Stickkombination von der Nr, 49
unseres Challenges.


Sonntag, 22. Mai 2016

Take a stitch Thuesday

Unser Chgallenge von Sharon Boggon geht weiter.
Jeden Dienstag erreicht uns eine neue Aufgabe.
Das ist immwe spannend, denn wir bekommen 
einen Stickstich genannt, den wir immer wieder
weiter variieren sollen / können. Ich will wieder
die Stiche von 4 Monaten auf einem Bild
 zusammenfasssen. Hier die Stickaufgaben
 der ersten drei Maiwochen.



Dienstag, 3. Mai 2016

Taiwan International Quilt Exhibition 2016

Heute ist die Eröffnung der Ausstellung in Taiwan
Wir, die Alküns (textilkunstalternativ) sind als Gäste geladen, worüber wir uns natürlich sehr freuen.
Eben erreichte uns ein Bild unserer Exponate,
wie sie in Taiwan gezeigt werden.
Wie schön, mein Behang ist gleich der erste in der Reihe.
Diese Bilder erreichten uns aus Taiwan.
Ein herzliches Dankeschön !

Donnerstag, 28. April 2016

Take a stitch Tuesday

Der Challenge von Sharon Boggon macht sehr viel Spaß. 
Jede Woche bekommen wir einen neuen Stickstich, den wir
ausprobieren und variieren können. All die Stickaufgaben
von Januar bis Ende April habe ich auf diesem Teil 
probiert und variiert. 
Das war der letzte Stich, der Coralstich.
 Ab morgen beginne ich ein neues Teil für die
nächsten vier Monate. Bin gespannt, was als nächstes folgt.

Freitag, 22. April 2016

Ausstellung in Frankreich

Mit den Alküns haben wir an der Ausstellung teilgenommen.
Dabei war ich mit meinen zehn Mandalas.


Dienstag, 15. März 2016

Taiwan International Quilt Exhibition 2016

Unsere Internetgruppe „textilkunstalternativ - die alküns“ 
bekam im letzten Jahr eine Einladung zu einer Ausstellung in Taiwan. 
Das Thema war: „Rettet die Umwelt - Erde“ mit dem Schwerpunkt Wald.
Nach einem Umweg über Italien kam unsere Alukiste 
mit den Arbeiten zum Glück noch gut und pünktlich in Taiwan an.
Dies ist das Poster zur Ausstellung, das wir heute 
aus Taiwan bekommen haben.
Ein Klick hier bringt euch zur Facebookseite 
des Veranstalters.

Montag, 7. März 2016

Take a stitch Tuesday

Take a stitch Tuesday (http://pintangle.com/)













In diesem Jahr nehme ich an einem Stickchallenge von Sharon Boggon teil. Jeden Dienstag bekommen wir eine Stickkombination als Aufgabe, die wir frei variieren können. Ich habe mir Probeläppchen angelegt, auf denen ich den Stich und Variationen probiere. 

Außerdem habe ich mir ein 
40 x 40 cm Teil in naturfarbenem Stoff aungelegt, auf dem ich mit allen Stichen frei spielen kann. Es wächst vom Woche zu Woche und ich habe keine Ahnung, wie es mal fertig aussehen wird.
Hier Detailles .

Montag, 18. Mai 2015

Ausstellung - Nadelwelt Karlsruhe

Das war ein Erlebnis !!!
Wir, die Alküns (Internetgruppe textilkunstalternativ),
haben bei der Nadelwelt in Karlsruhe ausgestellt.
Die riesigen Glashallen, Licht durchflutet, waren 
ideal für die Ausstellung.
 Wir zeigten unsere Jahresprojekte. Es waren diesmal 
zwei Themenbereiche. Hier sieht man die Arbeiten
"Textilien, die eine Geschichte erzählen".
Jede von uns hat dazu noch ein eigenes Thema.
"Alle meine Lieben"
waren es für die 6 Blöcke bei mir.
Die Textilien waren ein auf Stoff gedrucktes
Familienwappen, ein bißchen Zackenlitze vom
ersten Dirndel meiner Tochter, ein Stück bestickten
Jeansstoffes meines Sohnes,
und, und, und...
Dabei sollte Schrift eines der Gestaltungs-
elemente sein. Da ich von allen fünf Kindern immer die
schönsten Stilblüten aufgeschrieben und bewahrt habe, 
setzte ich sie bei diesen Blöcken mit ein.
Das zweite Thema des Jahres war
"Türen und ihre Geheimnisse".
Das gleiche Thema für alle und doch so verschiedene 
Ergebnisse!!! Am Nachmittag tauchte die Sonne 
unsere Stücke in ein besonderes Licht.
Meine Türbilder:
                 1. Das Tor zur Freiheit 
                 2. Das Tor zur Freude
                 3. Das Tor zum Licht 
                 4. Das Tor zur Erkenntnis
Mein zweites Stück,
"Grüß Gott, tritt ein, 
bring Glück herein"
Hier durften die Besucher die Türen öffnen
und neugierig sein,  was viele auch gern taten.



Es waren schöne und ereignisreiche Tage in
Karlsruhe mit vielen interessanten Gesprächen
mit unseren Besuchern.
 Das Bild sendete mir Jutta Erner, die mich voll
 in Aktin erwischte. Danke, liebe Jutta.

Dienstag, 14. April 2015

Wege

Ich habe festgestellt, dass ich ja noch gar nicht mein
Jahresprojekt von 2014 hier eingestellt habe.
Eines unserer Jahresprojektebei den Alküns hatte das Thema:
Wege. Bei mir ist dabei das Thema:
"Lebensweg auf Rädern"
entstanden.
Zu jedem Lebensalter habe ich das passende Fahrzeug 
dargestellt und aus meiner Sprüchesammlung
den passenden Text dazu gefunden.
Zuerst gestaltete ich den Hintergrund und den Weg 
oder die Strasse. Dabei wandelte sich der Weg vom 
einfachen Feldweg über die gepflasterte Strasse bis 
hin zur asphaltierten und zementierten Fahrbahn 
und deren Zerfall. Außerdem begann ich der Spannung
wegen von rechts. Beginnend im Frühling über das Jahr
bis tie in den Winter. Hier die einzelnen Stationen.
 Begonnen habe ich mit dem Kinderwagen
für den Säugling und das Kleinkind.
Das Fahrrad steht für das Schulkind.
 Der Jugendliche und junge Erwachsene
liebt den 'heißen Ofen'.
Und im Wonnemonat Mai beginnt der
Lebensweg zu zweit mit der großen Liebe,
 aus der Sommer mit einer
 turbulenten Familie folgt.
Sind die lieben Kinderlein
ausgeflogen, begeben sich die
rüstigen Pensionäre auf die 
großen Erlebnisreisen.
 Wenn die Kräfte dann nachlassen, muß man 
leider daheim bleiben und umsteigen.
Die letzte Fahrt unseres Lebensweges 
endet dann wie hier auf auf der 
winterlichen Strasse.