Dienstag, 20. November 2007

Kette



Aus Stoff- und Garnresten habe ich mir Perlen geformt. Den Stoff zu einem Klumpen zusammen geknüttelt, mit etwas Garn umwickelt und dann mit viel Geduld umstickt, bis die Perle schön rund war. Diese zusammen mit Glasperlen zu einer Kette aufgezogen und fertig ist ein kleines Accessoire.

Kommentare:

Cordula hat gesagt…

Die Kette ist super geworden. "...aus Stoffresten und Garn...." es klingt so einfach, die Formen aber so gleichmäßig hin zu bekommen, ist bestimmt nicht ohne Schwierigkeit.

Anonym hat gesagt…

Liebe Barbara, ich schaue mir regelmässig dein blog an. Heute finde ich was Neues, die Kette. Die Idee ist toll. Man wird mich wahrscheinlich demnächst Kugeln machen sehen, wenn ich erst den lästigen Gips los bin.
Anneliese, die verhinderte Quilterin

annlies hat gesagt…

Ich lese immer wieder mal dein blog. Jetzt hast du was Neues drin. Ganz toll, Idee und Ausführung. Gefällt mir sehr gut. Sicher sieht man mich demnächst auch Kugeln rollen (wenn ich bald meinen Gips los bin, linke Hand).

annlies hat gesagt…

Toll, toll, toll.

Waltraud hat gesagt…

Auf welch tolle Ideen du immer kommst und dann noch so eine Fleißarbeit.
LG
Waltraud

Bea hat gesagt…

Ich wusste, daß du deine Kunst nicht nur im Kopf hast sondern diese dann an der Wand, als Decke jedwelcher Art oder als Objekt gestaltest - nun Schmuckdesign - klasse - immer wieder bin ich überrascht. Unerschöpflich diese Frau!!!!

enjoy hat gesagt…

Klingt nach sehr viel Arbeit ;-) welche sich aber offensichtlich gelohnt hat!

Barbara hat gesagt…

du überrascht uns immer wieder!!..toll!

lelieve hat gesagt…

schöööön! wie kriegst du es so hin, alle perlen gleich groß zu bekommen? Super gelungen! LG Tineke

Helena hat gesagt…

Von wegen, "diamonds are girl's best friends", es sind doch die Stoff- und Garnreste. Tolle Idee Barbara!

Anja hat gesagt…

Hallo Barbara,
ich hatte ja das Glück deine Kette am Freitag in Natura bestaunen zu können. Da sieht sie noch edler aus, da der Glanz auf dem Bild natürlich nicht so zu sehen ist. Ich freue mich schon auf den März.
Liebe Grüße
Anja