Dienstag, 10. Februar 2009

Ausstellung in München

Hier meine zweite Arbeit für die Münchner Ausstellung.
Das Thema lautete "Viermal gleich und doch anders". Die Aufgabe war  vier Teile a. 20x20 cm zu einem Ganzen zu schaffen. Alle Teile sollten etwas Gleiches haben und doch jedes etwas anderes. Ich hatte gerade eine Tüte Stoffe, Seiden und Baumwolle bekommen. Als ich dieses Geschenk auspackte und alle Stoffteile zu einem großen Farbkreis legte, nähte ich diesen Kreis und teilte ihn in vier Teile. Jedes Teil quiltete ich anders. Aus dem Kreis wurden vier Quadrate. Wie ein Passepartout überdeckte ich die Farbfelder mit Filz, den ich vorher mit einem Heißluftföhn bearbeitet hatte. Verbunden habe ich dann die Teile durch Ketten und Perlenstickerei der nebenliegenden Farben. Mein Name dieses Teiles ist "Die Quadratur des Farbkreises"

Exhibition in Munich
Here my second work for the Exibition in Munich. The topic was "Four times the same but not the same". The task was to create a piece of art including four parts in the size of 20 x 20 cm of which all parts should have something of the same but even not exaclty the same rather similar. I got a full bag of materials, silks and cotton. When I unpacked this gift and put all material parts to a large colourwheel. I seved this circle and divided into four squares. I framed the colours fields with felt, which I had worked on before with a heat embossing tool. Then I connected the parts with beaded chains and bead  embroidery of the beside-lying colors. My name of this part is "The quadrature of the Colourwheel".





Kommentare:

Gesine hat gesagt…

Ist das toll, ist das toll, kann nur bewundernd gucken!
LG, Gesine

Murgelchen94 hat gesagt…

Deine Komposition sieht genial schön aus. Eine tolle Idee.

LG,
Helga

Quilterin2009 hat gesagt…

Dazu fällt mir nur ein Wort ein:
fantastisch.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Werk.
Liebe Grüße
Traudl
(wir haben uns übrigens mal bei einem Kurs bei Lisa in Gernsheim kennengelernt. Erinnerst du dích, ich habe noch einige Bücher deines Mannes erstanden.)

Anett hat gesagt…

Liebe Barbara,

wie immer ein "Wahnsinnsteil" von dir! Respekt!

Alleine die Perlen anzunähen. Bestimmt nicht nur eine abendfüllende Aufgabe.

Hoffentlich kann ich den Quilt mal in natura sehen.

Liebe Grüße Anett

Manuela hat gesagt…

Hallo Barbara,
Deine Arbeit ist wieder einmal toll und man kann sie nur immer wieder staunend betrachten.
LG
Manuela

Ania hat gesagt…

Einfach Phantastisch !!!
Was anderes fällt mir dazu kaum ein ;-)) Schon die Farben sind umwerfend, aber auch der Mix der Materialien und die Perlenstickerein sind einfach super schön anzusehen.

Liebe Grüße, Ania